© pixabay | bastiaan

Mo. 26.11.2018

Prüfen von Kulturgütern

Prof. Dr. Bernhard Blümich von der RWTH Aachen erläutert in einem Vortrag am Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft der TH Köln das sogenannte NMR-MOUSE, ein mobiles Kernspinresonanz-Verfahren, mit dem Materialien von einer Seite her durchleuchtet werden. Beispielhaft berichtet Blümich von NMR-Untersuchungen an römischen Fresken, dem Eismann Ötzi aus Tirol sowie an Meistergeigen von Stradivari und Amati.

Der Vortrag richtet sich sowohl an Fachkollegen als auch an ein allgemeines Publikum.

Wann

26.11.2018
18:00 – 19:30 Uhr

Wo

TH Köln, Ubierring 40, 50678 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

Veranstalter

CICS – Cologne Institute of Conservation Sciences Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft

Weitere Infos

Link