© Rike_pixelio.de

Di. 28.11.2017

Pierre Hebbelinck Atelier d’Architecture

Die belgische Architektur hat im 20. Jahrhundert manchen Sonderweg eingeschlagen. Neben dem Mainstream der Moderne haben belgische Architekten immer wieder eigenwillige Lösungen gesucht und gefunden. In den letzten zehn Jahren hat sich eine jüngere Generation von Architektinnen und Architekten daran gemacht, gängige Muster der Architektur- und Stadtgestaltung zu hinterfragen. Die originellen Lösungen im Bestand, die ironische Nutzung gängiger Klischees für architektonische Collagen sowie die Umdeutung konventioneller Architektur mit unkonventionellen Konzepten haben inzwischen auch außerhalb Belgiens große Aufmerksamkeit gefunden.

Wann

28.11.2017
19:00 Uhr

Wo

Karl-Schüssler-SaalTH Köln, Betzdorfer Straße 2

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

TH Köln

Referent

Pierre Hebbelinck

Weitere Infos

TH Köln Webseite