© pexels

Mi. 14.03.2018

Next-Generation-Information

Die schnelle, großflächige Verbreitung von Information und schnelle Kommunikation über das Internet zählen zu seinen wichtigsten Fähigkeiten. Allerdings hat sich in den letzten Jahren einiges dabei geändert: Die Kommunikation selbst älterer Zielgruppen erfolgt immer häufiger in Kurzform, per Messenger oder Social Media, der Interaktivitätsgrad ist dabei dramatisch angestiegen und gesuchte Information wird immer mehr als „Headlines-Only“ genutzt.

Und wohl kaum ist damit zu rechnen, dass der heutige Zustand bereits das Ende der Entwicklung darstellt, selbst wenn es weiter möglich ist, per E-Mail in klassischer Art und Weise zu kommunizieren – länglich, formvollendet und mit ordentlichen Anlagen. Aber es geht auch und immer mehr ganz anders: Im Telegramm-Stil – mit Stichworten, Abkürzungen oder gar vielen Fehlern. Bei den auf die E-Mail folgenden Kommunikations-Kanälen ist eher nur letzteres möglich und auch üblich. Sehr ähnlich sieht es bei der Informationsbeschaffung aus: Vielen Informationssuchende reichen beim täglich vielfachen Blick auf einen (meist kleinen) Bildschirm die Überschriften, davon aber viele. {…}

Wann

14.03.2018
12:30 – 18:00 Uhr

Wo

Rheinische Fachhochschule (Aula), Vogelsanger Str. 295, 50825 Köln

Kosten

290.00 €, Mitglieder kooperierender Verbände: 190,00 €

Anmeldung

hier

Veranstalter

RFH

Referierende

Ekkehart Gerlach

Weitere Infos

hier