© pexels

Di. 23.05.2017

Neues Wohnen in Köln

Welchen Bedarf für „Neues Wohnen“ gibt es in Köln und welche Bedürfnisse haben die Kölnerinnen und Kölner? Diese Fragen erörtern der Architekt und Immobilienentwickler Paul Bauwens-Adenauer, der SPD- Landtagsabgeordnete Jochen Ott, die Düsseldorfer Planungsdezernentin Cornelia Zuschke und der Architekt Thomas Luczak in einer Diskussionsrunde der Fakultät für Architektur der TH Köln. Die Veranstaltung auf dem Campus Deutz, Karl-Schüssler-Saal, Betzdorfer Straße 2, findet statt am Dienstag, 23. Mai 2017, ab 19.00 Uhr. Die Diskussion um bezahlbaren Wohnungsbau bestimmt seit einiger Zeit die städtebauliche und architektonische Debatte in Deutschland. Die Fakultät für Architektur der TH Köln widmet sich deshalb in ihrer Vortragsreihe „architectural tuesday“ den neuen Formen des Wohnens wie Baugruppenmodellen, flexiblen Wohngrundrissen, Mehrgenerationenwohnen und hybriden Gebäudetypologien.

Wann

23.05.2017
19:00 Uhr

Wo

TH Köln, Campus Deutz, Karl-Schüssler-Saal, Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

TH Köln

Referent

Prof. Andreas Denk, Prof. Thorsten Burgmer

Weitere Infos

TH Köln Webseite