© pixabay | domeckopol

Mi. 22.01.2020

Letztmalig Kölner Hochsprungmeeting

15 Jahre lang bot das Kölner Hochsprungmeeting (KHM) den Rahmen für erstklassige Wettkämpfe internationaler Topathleten und darüber hinaus für ein Treffen vieler Leichtathletikfans und Freund*innen des Hochsprungs. Mit der Pensionierung von Leichtathletikdozent und Meetingorganisator Dr. Wolfgang Ritzdorf Ende 2020 geht die Zeit des Kölner Hochsprungmeetings mit Musik zu Ende. „Manchmal ändern sich Dinge, und manchmal gehen sie zu Ende – so wird es auch beim Kölner Hochsprungmeeting mit Musik sein. Für Kenner der Sporthochschule ist es ja schon länger kein Geheimnis mehr, dass ich Ende 2020 nach fast 40 Jahren an der Hochschule in den Ruhestand gehen werde. Dann endet auch die Zeit mit der internationalen Trainingsgruppe in Köln“, sagt Meetingveranstalter Dr. Wolfgang Ritzdorf.

Nachdem der Internationale Leichtathletikverband IAAF das World High Jump Centre an der Deutschen Sporthochschule Köln aufgelöst und da­mit die Förderung der Athleten eingestellt hatte, entschieden sich die aktuellen Schützlinge von Trainer Ritzdorf, Luis Castro (Puerto Rico) und Edgar Rivera (Mexiko), dennoch dazu, weiterhin in Köln auf ihr großes Ziel, die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio, hintrainieren zu wollen. Am 22. Januar 2020 werden also auch sie die letzte Ausgabe des Meetings bestreiten. Des Weiteren haben sich ehe­malige Athleten der Trainingsgruppe angekündigt, darunter Mohamed Younis (Sudan) und Mohamed Talaat (Ägypten). Auch zwei Stammgäste aus den deutschen Nachbarländern kommen für das letzte Hochsprung­meeting mit Musik an die SpoHo: Bram Ghuys (Belgien) und Douwe Amels (Niederlande). „Da fast alle Teilnehmer eine Bestleistung von 2,25 m oder höher haben, wird die Jagd auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele in diesem Jahr vielleicht schon bei uns eröffnet“, kündigt Ritzdorf an. Hochsprungfans können also ein erstklassiges Teil­nehmerfeld und ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten erwarten und bekommen somit vorerst letztmalig die Ge­legenheit, Spitzen­hochspringer hautnah zu erleben. {…}

Wann

22.01.2020
18:30 Uhr

Wo

DSHS, Leichtathletikzentrum (LAZ), Am Sportpark, Müngersdorf 6, 50933 Köln

Kosten

4 Euro

Anmeldung

Karten ab 15.1. zwischen 11:30-14 Uhr am Vorverkaufsstand neben der Mensa der DSHS erhältlich

Veranstalter

DSHS

Weitere Infos

Link