© pixabay | Wokandapix

Sa. 22.06.2019

KVB EduTrain

Was hilft gegen Lehrermangel? Wie können digitale Medien den Unterricht bereichern? Wie können wir SchülerInnen stärken gegen Hatespeech oder Mobbing? Wie lernen wir und unsere Kinder morgen? Wie kann gute, zukunftstaugliche Bildung im 21. Jahrhundert aussehen und mitgestaltet werden? Über Schule wird viel und häufig kontrovers diskutiert. Die zukünftigen Entwicklungen in den neuen Technologien stellen das Bildungssystem vor völlig neue Aufgaben.

Darüber diskutieren BildungsexpertInnen von der Universität zu Köln/Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) mit BürgerInnen während einer Rundfahrt mit dem KVB EduTrain. Jede Runde wird moderiert von einer/m ExpertIn als ThemenleiterIn und wird sich mit einer spezifischen Frage beschäftigen.

„Schule in Bewegung“ nehmen wir dabei ganz wortwörtlich, d.h. wir fahren mit der KVB-Uni100-Jubiläumsbahn vom Neumarkt zur Universität und zurück, mehrfach zwischen 13.00 und 17.00 Uhr. Die Diskussionsrunden werden so gestaltet, dass neue Teilnehmende direkt mit einsteigen, bereits laufende Diskussionen aber auch aufgegriffen und fortgeführt werden können. Zustiegsmöglichkeiten am Neumarkt (Nordseite), circa zu jeder vollen Stunde, Ausstiegsmöglichkeiten am Neumarkt und an der Universität, jeweils bei Ankunft der Bahn.

Die Veranstaltung richtet sich an interessierte BürgerInnen, BildungsexpertInnen, Lehrende, Studierende und WissenschaftlerInnen.

Moderierende/Mitdiskutierende: BildungsexpertInnen von der Universität zu Köln/Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL)

Wann

22.06.2019
13:00 – 17:00 Uhr

Wo

Neumarkt Köln, KVB-Haltestelle Nordseite (Ecke Richmodstr.)

Kosten

keine, aber Tickets limitiert

Anmeldung

Link

Veranstalter

Uni Köln, ZfL, Kooperation mit KVB

Weitere Infos

Link