© pexels

Mo. 07.05.2018

Kurt-Alder-Lecture

Der britische Chemiker Varinder K. Aggarwal wird die diesjährige Kurt-Alder-Lecture halten. Aggarwal ist Professor of Synthetic Chemistry an der University of Bristol. Der Titel seines Vortrages lautet: “Assembly Line Synthesis”.

Aggarwal gilt als einer der kreativsten Köpfe in der Chemie, weltweit. Seine Arbeiten widmen sich der Entwicklung und Anwendung neuer, oft katalytischer, stereoselektiver organisch-chemischer Transformationen  – ein Arbeitsgebiet welches insbesondere für die Herstellung komplexer, biologisch aktiver Naturstoffe und Pharmaka von größter Bedeutung ist.

Die Namensvorlesung findet zu Ehren des Chemikers Kurt Alder statt, der in den 40er- und 50er-Jahren am Kölner Institut für Organische Chemie forschte und lehrte und 1950 mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet wurde. Im Rahmen der Vorlesung wird auch der Kurt-Alder-Preis für herausragende Dissertationen in der Organischen Chemie in Köln verliehen.

Wann

07.05.2018
17:00 Uhr

Wo

Kurt-Alder-Hörsaal, Greinstraße 4 -6, 50939 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

Uni Köln

Weitere Infos

Webseite