© FHM

Sa. 25.01.2020

Direktstudium Psychotherapie

Bisher hieß es immer: Erst das (Psychologie-)Studium, dann die Ausbildung in Psychotherapie. Diese Zeiten sind vorbei, denn am 26. September 2019 verabschiedete der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Reform der Psychotherapeutenausbildung. Der Bundesrat stimmte dem am 08. November 2019 zu. Zum Wintersemester 2020/21 soll nun ein Direktstudium zur Approbation als Psychotherapeut & Psychotherapeutin führen und an deutschen Universitäten starten. Die Reaktionen auf die beschlossene Reform? Gemischt. Psychologische und ärztliche und Berufsvertreter sind sich keinesfalls einig – die Palette reicht von Triumph bis Entsetzen. Was soll der psychologische und psychotherapeutische Nachwuchs von dieser Reform halten?

Wie im Detail und wie schnell die Reform an Universitäten und Ausbildungsinstituten umgesetzt werden wird, darüber gibt es viel Spekulation. Aber eines ist sicher: das Direktstudium kommt! Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) lädt in Kooperation mit den Vertretern der Studierenden im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) e.V. interessierte Studierende zum Forum für Informationen, Fragen und Diskussionen rund um die Gesetzesreform und ihre Folgen ein.

Die Veranstaltung besteht aus Vorträgen mit Diskussion sowie Workshops.

Das Symposium ist offen und kostenfrei für alle an einer deutschen Hochschule eingeschriebenen Studierenden.

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PM523820 gefördert.

Wann

25.01.2020
10:00 – 18:00 Uhr

Wo

FHM, 5.Etage, Hohenstaufenring 62, 50674 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

Verbindliche Anmeldung erbeten: Link

Veranstalter

FHM Köln

Weitere Infos

Link