© pixabay

Mo. 17.09.2018
bis Mi. 19.09.2018

Comics & Disability Studies

Im Anschluss an die Vernissage wird der Künstler Philip Crawford eine ‚Artist Lecture‘ zu seinen Werken halten. Crawford arbeitet mit verfremdeten Superheldengeschichten, die die Gender-Thematik einbeziehen und künstlerisch aufgreifen.

Der Comic ist über Dekaden hinweg als populärkulturelles Medium wahrgenommen worden, das (geschlechter-)stereotype Ideale und Rollenbilder manifestiert und damit gesellschaftlich fest- und fortschreibt. Gleichzeitig verfügt der Comic aber über Möglichkeiten, Normen zu hinterfragen und zu unterlaufen. Diese Zwischenräume werden von Künstlerinnen und Künstlern kreativ genutzt, um neue Perspektiven zu schaffen.

Wann

17.09.2018
bis 19.09.2018
12:00 Uhr

Wo

Universität zu Köln, COPT-Gebäude (Gebäude 315), Raum S232, Luxemburger Str. 90, 50939 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

Uni Köln

Weitere Infos

Link