© Prof. Dr. Daniel Lohmann, TH Köln

Sa. 06.10.2018
bis So. 21.10.2018

Backstein, Beton & Businesspläne

Die Aufgabe der Studierenden war es, unter der Anleitung von Prof. Dr. Daniel Lohmann (TH Köln) und in enger Zusammenarbeit mit Andreas Hungerbühler (Stiftung Zollverein), gestalterisch-bauliche Lösungen zu finden, die den Bestand bestmöglich respektieren, erhalten und integrieren. Die Entwürfe bauen fundiert auf eine ausführliche Analyse des Bestandes auf. Hierzu zählte nicht nur eine gründliche Analyse der Denkmäler in all ihren Eigenschaften, sondern auch eine Standortanalyse aus städtebaulicher Sicht, vor allem unter Berücksichtigung der vielfältigen Regularien.

Die Bearbeitung als Semesterprojekt im Entwurf diente dazu, das Spektrum möglicher baulicher Ergänzungen auszuloten. Hierbei dienen die historischen Industriebauten als identitätsstiftende Bestandteile und Inspiration für die Entwicklung einer gestalterischen Idee – insbesondere als Überbleibsel einer Kokerei, in denen sich in der Nach-Kohle-Ära Unternehmen mit den Themenfeldern der Energiewende beschäftigen.

Die Austellungseröffnung ist am 9. Oktober 2018 um 17 Uhr.

Wann

06.10.2018
bis 21.10.2018
10:00 – 18:00 Uhr

Wo

UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A, Halle 8, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

TH Köln, Stiftung Zollverein

Weitere Infos

Link