© pexels

Kölner Studierende bei der Stadtregatta

87. Kölner Stadtachter

Seit 2005 wird die Traditionsregatta „Kölner Stadtachter“ im Vorfeld des riesigen Feuerwerks „Kölner Lichter“ auf dem Rhein ausgetragen. Zum allerersten Mal ist bei der bevorstehenden Auflage ein Ruderachter mit Kölner Studierenden dabei: die „Renngemeinschaft SpoHo/Uni Köln“.

Die Besatzung des neu formierten Achters setzt sich aus vier Studenten der Deutschen Sporthochschule Köln (SpoHo) sowie drei Studenten und einer Studentin der Universität zu Köln zusammen. Gesteuert und trainiert wird der Kölner Studierenden-Achter von Stefan Mühl, der als Dozent am Institut für Natursport und Ökologie der Deutschen Sporthochschule Köln arbeitet. Er und Eckhard Rohde, Leiter des Universitätssports der Universität zu Köln, riefen die Renngemeinschaft SpoHo/Uni Köln im Dezember 2016 ins Leben mit dem ambitionierten Ziel, ein Team für die Stadtregatta zu stellen. Am kommenden Samstag ist es endlich soweit: Um 21:15 Uhr fällt der Startschuss für den „Studi-Achter“. {…}

Vollständiger Artikel der Deutschen Sporthochschule Köln