© Martin Welker

Google Zukunftswerkstatt live im Internet

Weitere Veranstaltungen per Online-Cast geplant

In TV-Qualität ist die Google Zukunftswerkstatt von der HMKW Köln live ins Internet übertragen worden.

Die beiden 90 minütigen Workshops zu den Themen „SEO, Suchmaschinenoptimierung“ und „Google-Analytics“ konnten am Dienstagnachmittag von anderen Bildungseinrichtungen live auf YouTube verfolgt werden – in bester Bildqualität. Google Zukunftswerkstatt-Referent Thorsten Olscha von der Kölner Agentur morefire GmbH zeigte sich beeindruckt. Er sprach im Audimax der HMKW und wurde per Standleitung über das hauseigene TV-Studio direkt ins Internet übertragen.

„Die Qualität der Übertragung konnte sich sehen lassen, keinerlei Ruckler oder Aussetzer“, freute sich anschließend Prof. Dr. Martin Welker, einer der Organisatoren der Veranstaltung. Auch die Berliner Agentur Equeo GmbH freute sich über den gelungenen Auftritt. Sie organisiert die Google Zukunftswerkstatt bundesweit in Hochschulen und Universitäten. Google war bereits zum zweiten Mal zu Gast an der HMKW Köln. Rund 120 Master- und Bachelor-Studierende folgten der Vorlesungen im Audimax vor Ort. Eingeladen hatte der Fachbereich Journalismus und Unternehmenskommunikation der HMKW. Studiengangleiter Prof. Dr. Matthias Kurp kündigte weitere Veranstaltungen per Online-Cast an. „Auch unsere Ringvorlesung mit hochkarätigen Referenten eignet sich bestens für eine solche Übertragung”, ergänzte Prof. Dr. Bettina Lendzian, die gemeinsam mit Matthias Kurp den HMKW-Fachbereich Journalismus & Kommunikation in Köln leitet.

Vollständige Quelle: HMKW