© DLR

Energiewende

In Wärme steckt ein unglaubliches Potential

Wärme ist alles andere als ein neues Thema, warum wird in der Energiewirtschaft gerade jetzt darüber diskutiert?

Im Stromsektor haben die erneuerbaren Energien bereits einen Anteil von fast 32 Prozent. Damit der CO2-Ausstoß – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit – wirksam weiter reduziert werden kann, müssen wir auch den Wärme- und der Verkehrssektor weiterentwickeln. Hier liegen riesige Einsparmöglichkeiten. Bisher haben wir die paradoxe Situation: Die vorhandenen Anreize werden kaum genutzt. Warum sollte ein Hausbesitzer in Dämmung oder ein Industriebetrieb in Wiedergewinnung von Abwärme investieren, wenn der Preis für Öl und Gas entgegen aller Prognosen sinkt? Wenn jetzt allerdings die richtigen Maßnahmen ergriffen werden, können die politischen Ziele mittelfristig durchaus noch erreicht werden. {…}

Vollständiger Artikel des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt