© pexels

DENKSPORT

Aktiv gegen das Vergessen

Ein aktiver Lebensstil kann die Progression einer Demenzerkrankung im Frühstadium beeinflussen – dies bestätigen erste Erkenntnisse der aktuellen internationalen Studie DENKSPORT. Beim 13. Kölner Abend der Sportwissenschaft werden die Forschungsergebnisse erstmals vorgestellt.

In einem Impulsvortrag erläutert Prof. Dr. Dr. Stefan Schneider die positiven Auswirkungen von Sport und Bewegung zur Prävention von Demenzerkrankungen und berichtet über erste Ergebnisse der international angelegten Studie DENKSPORT. In der anschließenden Podiumsdiskussion diskutieren ExpertInnen welche Effekte ein gesundheitsorientiertes Sport- und Bewegungsprogramm auf Menschen mit einer beginnenden kognitiven Beeinträchtigung hat. Die Veranstaltung wird moderiert von Wolf-Dieter Poschmann.

Anmeldung jetzt möglich

Zum Termin