© pexels

Bachelorstudiengang „Kindheitspädagogik“

Neu an der KatHO NRW

Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen bietet für das Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe ab dem Wintersemester 2018/2019 einen neuen Bachelorstudiengang an. Das Besondere daran: Die Studierenden erwerben in nur vier Jahren zwei Abschlüsse: die staatliche Anerkennung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher und den Hochschulabschluss „Kindheitspädagogik B.A.“. Dafür kooperiert die KatHO NRW mit fünf Fachschulen für Sozialpädagogik in NRW.

„Ziel des Studiengangs ist es, Fachkräfte für besonders qualifizierte Tätigkeiten in der der Kinder- und Jugendhilfe und im Bildungs- und Gesundheitswesen auszubilden und Erzieherinnen und Erziehern so eine weitere Karriere-Möglichkeit zu bieten“, sagt Studiengangsleiter Professor Dr. Michael Obermaier. „Neben der klassischen Karriere in der Kinderbetreuung haben die Absolventinnen und Absolventen zum Beispiel die Möglichkeit, Leitungspositionen einzunehmen, in Familienzentren oder der Frühforderung zu arbeiten.“ Durch das Studium wird die Fachexpertise von drei Lernorten in e i n e r institutionell und curricular abgesicherten Kooperationsstruktur gesichert: Die Studierenden profitieren von der besonderen Qualität der Fachschulen, beispielsweise durch deren enge Verzahnung von Theorie und Praxis, von der intensiven Begleitung in den Praxiseinrichtungen und können durch das Studium ihre Wissenschafts- und Forschungskompetenz steigern. {…}

Vollständiger Artikel der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen